Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Hinterschmiding

Zusätzliche Informationen

Wir weisen darauf hin, dass aus haftungsrechtlichen Gründen die Geräte in Zukunft nur noch gegen Unterschrift ausgeliehen werden!
Gerätewart ist ab sofort:

Stadler Hans
Geräteausgabe nach telefonischer Voranmeldung unter
Tel. 08551/5697


Stellvertretender Gerätewart ist ab sofort:

Raab Franz
Tel. 08551/7117

Termine
Termine2016

Mitgliederentwicklung Siedlerbund

Energiekostenrechner
http://www.fug-verlag.de/on3369

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

    Seiteninhalt

    Willkommen auf der Homepage der Siedlergemeinschaft Hinterschmiding-Herzogsreut

    Sie haben ein Eigenheim, selbstgenutztes Wohneigentum,
    Wohnungen vermietet, ein eigenes Grundstück oder
    vielleicht vor zu bauen und wollen Schutz und
    Tips rund um Haus und Garten, einen guten
    preiswerten Versicherungsschutz durch Gruppenverträge,
    neueste Informationen über Steuern und Abgaben
    sowie gut und unabhängig beraten werden?
    dann sind Sie bei uns
    als Mitglied im Verband Wohneigentum
    -genau richtig !

    Adventsgrüße aus Hinterschmiding

    Eine fröhliche Advenszeit wünscht die Siedlergemeinschaft Hinterschmiding © Hazod Hubert

    Gedanken zur Adventszeit

    Üba d` Weihnachtszeit

    De staade Zeit
    Jetzt is so weit, da Summa is ummi,
    ma segt koa Bremma mehr und aa koa Humme,
    d` Schwoiwei san fuat und laar san de Nesta;
    da Dreck auf da Straß wiad vo selba festa.

    Denn gfrean duats scha und de letztn Blattl
    San aa scho ogfoin, draußn en Gadl.
    Es gfreat scha zua da kloane See
    und boid wiad kemma da erste Schnee.

    Zum Wintaschlof duat se ois herrichten,
    da Vota hoid na a kloane Tanna oda a Fichtn,
    denn da Christbaam, dea duat ja des Wichtigste sei,
    e da staadn Zeit von Advend bis HL. Dreikini vorbei.

    Apropo "staade Zeit" ka ma do heit na redn?
    I moa voa fuchzg Joahr is na a so gwen.
    Da wars na staad in da Vorweihnachtszeit,
    weis kaam a Geld kot ham, de damaligen Leit.

    Da warns na zfriem mit ana Mehlsuppn
    Und Kindaaugn ham glanzt beim Anblick vo da Stofffpuppn.
    A hölzas Rössl und a poa kloane Stöckl,
    füan Vata a poa warme, schafwollane Söckl.

    Füa Dirn a Stückl Leiwat, füa d`Muatta an Schal,
    füan Knecht zwoa Packl Towak, wos füa oan war eam egal,
    füan greßan Buam a Hemad und fünf Socktüachl goa,
    a Hosn het a aa braucht, denn de oid is eam scha zkloa.

    Doch des geht heia nimma, da gibts nix zan redn,
    denn so großzügige Weihnachten hots ee scha lang nimma gebm,

    Ja so wars amoi früha, de Oidn doan des na denga,
    de Jüngan vo uns, de wissen des wenga.

    Da hot man no redn kinnt vo da ganz staadn Zeit,
    doch de is heit vobei, meine liabn Leit.
    Heit is ja grod umkeat, wenn ma a so schaut,
    e de Kaufhäusa drin is so furchtbar laut.

    Da schoimds di fuat, ja groad zan datretn,
    da oa kaft a Parfüm, da anda a Kettn.
    Des Geld spielt koa Roin, nur s` Beste muaß hea,
    füa d`Muatta a Pelzmantel, füan Vata a Gwehr.

    Da Bua goa a Kamera, mit Ton, na vosteht se,
    ma muaß ja a wenig agebm voa seim oidn Spezi.
    Füa Tochta da is des nei Auto scha bstellt,
    des is do ganz logisch, de vadeat se scha selba a Geld.

    Da Opa an Fernseh, weil dea schaut gean alloa,
    da Hund zea Pfund Wammerl, stattn üblichen Boa
    und dann na des Essn füa de festlichen Tog,
    heua gibt?s goa an Truthahn, weil a Gans neamnd mehr mog.

    Zan Tringa an Schampus und nur den besten Wei,
    denn af Weihnachten muaß scho wos gebotn sei.
    Dann wa na des Stöban, s? Frisörgeh und s? Bocha,
    a drei Kuacha und via Tortn miat ma aa schia na mocha.

    Ma braucht goa koan Herrgott, koa Rorate oda goa a Gebet,
    füa wos denn, wenns olle Leite e so guat geht.
    Nua gschuft wiad und kaaft und trunga und gessn,
    ja de greßa Sorg is na, ha i do neamd vogessn?

    An Herzinfakt kriang do so manche Leit
    Und des nennt ma dann ?de staade Zeit ?.
    Se foin um - dann is aus mitm Hastn und Laufa,
    mitm Truthahnessn und Schampussaufa .

    Se brauchan koa Gschenk ,mehr in da Ewigkeit,
    dann is wiakli kemma, ?de staade Zeit?.

    Hinterschmiding

    © Hazod Hubert

    Hazod Hubert

    Hinterschmiding vom Reiterberg aus gesehen © Hazod Hubert

    Linke Seite Informationen an Mitglieder beachten

    Backofenfest
    VdK und Siedlerbund danken den Zahlreichen Besuchern

    Bäcker KloiberFranz mit Frau, Tochter und Schwiegertochter

    © Hazod Hubert

    Die Siedlergemeinschaft Hinterschmiding versteht sich als Interessengemeinschaft von Familienheimbesitzern.

    Die Ziele der Gemeinschaft sind:
    * Stärkung der familiären und nachbarschaftlichen Verbundenheit
    * Informationen zum Thema "Rund ums Eigenheim"
    * Bereitstellung vereinseigener Geräte
    * Günstiges Einkaufen durch Sammelbestellungen

    Wir möchten Ihnen nützliche Informationen über die Vorzüge der Mitgliedschaft in unserer Siedlergemeinschaft anbieten, die Ihnen den Entschluss erleichtern sollen, ebenfalls beizutreten. Auf den nächsten Seiten finden Sie alles über unsere Leistungen und unseren Service.
    Blättern Sie einfach durch unsere Seiten; Sie werden einige Anregungen finden und wenn Sie Fragen haben oder einfach nur weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie unsere Vorstandschaft:

    Wenn Ihnen die Seiten gefallen haben,empfehlen Sie sie weiter!

    zurück     oben     drucken

    Zum Seitenanfang


    Fusszeile

    © Verband Wohneigentum Landesverband Bayern e.V.

    Zum Seitenanfang